Cavernas brasil Cuevas brasil Caves brazil

Urlaub in Brasilien

Tropfsteinhöhlen

höhlen höhle tropfsteinhöhle brasilien
Regenwald Touren / Brasilien – Über 300 Tropfsteinhöhlen / (Kalksteinhöhlen) der Staatsparks Petar, Intervales und Jacupiranga bilden gemeinsam die sogenannte Speläologischen Provinz Oberes Ribeira - Tal / Paranapiacaba.

Die Höhlen sind Teil einer gewaltigen Karstlandschaft, die sich in Jahrmillionen durch Kohlensäureverwitterung gebildet hat. Wenn das hierbei entstehende Calciumhydrogencarbonat (Ca(HCO3)2) in gelöster Form (Sickerwasser) an der Höhlendecke entlangfließt, verliert es an Fließgeschwindigkeit und bildet auf Grund der Oberflächenspannung Tropfen. Dabei gibt es CO2 ab, was zur Ausfällung von kristallinem Calciumcarbonat (CaCO3) führt. Dieser Sinter-Kalk bildet den von der Decke herabhängenden Tropfstein, den Stalaktiten.

Der auf den Boden auftreffende Tropfen enthält noch etwas Kalk. Beim Aufprall des Tropfens wird nochmals CO2 freigesetzt und Kalk fällt aus. Entsprechend wächst ein weiterer Tropfstein vom Boden in die Höhe und bildet einen Stalagmiten. Manchmal wachsen Stalaktiten und Stalagmiten zusammen und bilden so einen Stalagnaten. Diese und viele andere Tropfsteine (Speläotheme) gehören zu den ecotouristischen Hauptattraktionen eines Höhlenbesuches in dieser Region – Urlaub & Reisen / Brasilien.

Siehe auch: Touren Serra de Paranapiacaba