geologia brasil ecoturismo geoturismo turismo geológico Paleozóico brasil geología geoturismo turismo geológico Paleozoico geology brazil travel tours Paleozoic

Geologische Reise

Paläozoikum (542 - 251 Ma)

Erlebnisreisen / Brasilien – Nachweise des Paläozoikum finden Brasilien - Reisende z.B. in den ca. 400 Millionen Jahre alten devonischen Schichten der Ponta Grossa - Formation des Nationalparks Chapada dos Guimarães, im Herzen des Cerrado, im Bundesstaat Mato Grosso (Mittlerer Westen).

Die Ponta Grossa - Formation ist Teil der Paraná - Supersequenz, einer der Sedimentschichten des Paranábeckens, welche die paläozoischen Überflutungen (auch Marine Transgressionen) der interkratonischen Sedimentbecken (Syneklisen), der Südamerikanischen Plattform eindrucksvoll dokumentieren.

Es war die Zeit, als sich Gondwana mit Laurasia zum Superkontinenten Pangäa vereinigte und die Meeresspiegel zwischen 300 und 400 m höher waren als heute.

Von besonderem Interesse ist die warme und fruchtbare Karbon - Periode (360 - 300 Ma), aus der ein Großteil der heute von uns genutzten Energieressourcen stammt. Während dieser Periode glichen weite Teile der Kontinente, den heutigen tropischen Süsswassersümpfen. Zum ersten Mal in der Erdgeschichte besiedelten mächtige tropische Pflanzen die Kontinente. Die Reste dieser Pflanzen liegen heute in Form von Kohle vor. Die abgestorbenen marinen Lebewesen, in den seichten, die Kontinente umgebenden Wassern wurden im Laufe der Jahrmillionen zu Öl und Gas umgewandelt. Die gewaltigen Ölvorkommen vor der Küste Brasiliens stammen aus dieser Zeit – Abenteuerreisen / Brasilien.