serra de paranapiacaba ecoturismo passeios roteiros serra de paranapiacaba brasil viajes excursiones tours serra de paranapiacaba brazil travel tours

Brasilien Urlaub

Serra de Paranapiacaba

Regenwald Touren / Brasilien – Serra de Paranapiacaba, was auf Tupi - Guarani soviel heißt wie "Gebirge, welches das Meer zurückhält", ist der regionale Name für einen Teil der Serra do Mar, im Südosten des Bundesstaates São Paulo, an der Grenze zu Paraná. Dieses Gebirge separiert das Einzugsgebiet der Flüsse Paranapanema, im Norden und Ribeira do Iguape, im Süden (siehe Karte).

Das Ökologische Kontinuum Paranapiacaba entspricht dem inländischen Teil der Welterbestätte Southeast Reserves und umfaßt die Staatsparks Petar, Intervales und Carlos Botelho. Es ist das größte zusammenhängende Gebiet Atlantischen Regenwaldes in Brasilien.

Geologisch gesehen ist dieses Gebirge dem Apiaí - Terrain im südlichen Ribeira - Gürtel zuzuordnen. Dieses ehelmalige Fragment des Superkontinenten Rodinia wird aus Sedimentgesteinen der Açungui - Supergruppe gebildet, die während des Brasiliano - Ereignisses von neoproterozoischen Granitoiden (Cunhaporanga, Três Córregos und Agudos Grandes) intrudiert wurde.

Von besonderer Bedeutung ist die Lajeado - Untergruppe, die aus Karbonatgesteinen, insbesondere Kalkstein besteht. Diese entstanden aus Ablagerungen der biologischen Überreste von Mikroorganismen und Kleinstlebewesen auf dem Grund eines Meeres, daß sich wahrscheinlich vor mehr als 800 Millionen Jahren mit der Fusion des Superkontinenten Gondwana geschlossen hat.

Kohlensäureverwitterung, d.h. der Kontakt des Kalksteins mit Kohlensäure (Regenwasser angereichert mit Kohlendioxid aus der Luft) hat in Jahrmillionen Teile des Paranapiacaba - Gebirges in eine gewaltige Karst - Landschaft mit unzähligen Höhlen und unterirdischen Flüssen verwandelt (siehe Speläologische Provinz).

Die ecotouristischen Möglichkeiten Paranapiacabas beschränken sich derzeit auf die Trails in der Nähe der Zentren der jeweiligen Parks. Momentan wird die Realisierung eines 240 km langem Trails (Trilha do Continuum) geprüft, der die drei Naturschutzgebiete miteinander verbinden würde. Der Abschluß dieses Projektes ist leider alles andere als einfach, unter anderem wegen des andauernden Konfliktes mit bewaffneten Banden, die, aufgrund des Fehlens anderweitiger ökonomischer Möglichkeiten, weiterhin innerhalb der Parkgrenzen die Palmherzbestände (Palmito Juçara) plündern – Abenteuerurlaub / Brasilien.

Siehe auch: Trails / Touren / Klima / Fotos