Baía de Camamu brasil Bahia de Camamu brasil viaje viajes turismo Bay of Camamu brazil travel tours

Brasilien Urlaub

Bucht von Camamu

Bucht von Camamu bahia brasilien
Abenteuerurlaub / Brasilien – Die Bucht von Camamu liegt im Herzen Bahias südlicher Kakao - Region und ist nach der Bucht Todos os Santos in Salvador und Guanabara in Rio de Janeiro die drittgrößte und vielleicht schönste Bucht Brasiliens.

Acarau, Ambar, Sapo, Flores, Coqueiro, Grande, Pescaria, Massaranduba, Barodeta, Quiepe und Pequena heißen die 11 Inseln der Bucht, die von den Einheimischen auch Tabuleiro Valenciano genannt wird.

Aufgrund seiner Entfernung zur Industriestadt Salvador ist dieses ästuarine Ökosystem sehr gut erhalten und reich an Mangroven - Wäldern. Die lokalen Gemeinschaften leben hauptsächlich vom Fischfang und der Dendê - Produktion.

Der Transport zwischen den kleinen Ortschaften der Bucht von Camamu beschränkt sich im wesentlichen auf schmale aus Holz geschnitzte Einbäume mit Segel oder kleine einmotorige Boote. Diese Boote werden hauptsächlich in der kleinen Stadt Cajaíba gebaut, wo bis heute direkte Nachfahren holländischer Siedler leben, die Ende des 16. Jahrhunderts nach Bahia kamen und dort die Holzschnitzerei und den Bootsbau einführten.

Neben dem Transport stellt die Schulbildung und das Gesundheitswesen heute das größte Problem für die Bewohner der Bucht dar. Die medizinische Versorgung steht praktisch nur im entfernten Camamu zur Verfügung, was für die meisten Bewohner der Bucht aufgrund der unzureichenden Transportmittel nur sehr schwer zur erreichen ist. Die Schulkinder des ersten und zweiten Grades der Ortschaften Barra Grande, Ponta da Ingazeira, Sapinho, Taipu de Dentro und Tanques müssen jeden Tag ab vier Uhr morgens an der Anlegestelle bereit stehen, wo ein Boot sie in den Ort Maraú, auf der gleichnamigen Halbinsel und einziger Schule der Bucht bringt – Urlaub in Brasilien / Wandern.

Siehe auch: Tour Porto Seguro - Salvador