geologia juréia - itatins ecoturismo geología juréia itatins brasil turismo geology brazil travel tours juréia itatins

Juréia - Itatins

Geologische Entstehung

Juréia - Itatins
Urlaub & Reisen / Brasilien – Die beiden Gebirgsmassive Juréia und Itatins (meint Peruíbe, Itatins, Miracatu, ...), an der Südwestküste des Bundesstaates São Paulo (Südost - Brasilien), zwischen Peruíbe und Iguape, sind zwei benachbarte, vom Küstengebirge Serra do Mar nach Süden hin abgesetzte, freistehende geomorphologische Einheiten des sogenannten Registro - Domains.

Das Registro - Domain bildet das nordöstliche Ende des Curitiba - Terrains im südlichen Ribeira - Gürtel (Mantiqueira - Provinz) und wird durch die Scherzonen Itariri - Cubatão im Nord / Nordosten und Serrinha im Südwesten begrenzt.

Während die neoproterozoischen Granite des Juréia - Massivs vor etwa 750 Millionen Jahren während der Kollision des Curitiba - und Apiaí - Terrains, im Rahmen der Brasiliano - Panafrikanischen Orogenese entstanden, lassen die Kristallisationszeiten der Itatins - Granulite von mehr als 2 Milliarden Jahren vermuten, daß sich diese zu Beginn der Erdgeschichte, im Rahmen der Fusion der ersten (Ur-) Kontinente (Atlantica), bildeten – Brasilien Urlaub / Geotourismus.

Siehe auch: Touren / Karte / Klima / Fotos